Braunkohle in der Region:
gestern – heute – morgen

 

Veranstaltungsreihe zum Strukturwandel und seinen Schicksalen

Im Rahmen der anstehenden Strukturwandeldebatten im Mitteldeutschen Braunkohlerevier führen wir eine Reihe von insgesamt acht Veranstaltungen 2019 bis 2020 im Leipziger Umland durch.
Diese wird sich zu Beginn mit Umsiedlungserfahrungen aus der Vergangenheit befassen und anschließend einen Blick auf die Gegenwart und die globale Perspektive richten.
Ab der fünften Veranstaltung wollen wir uns intensiv mit den Herausforderungen und Möglichkeiten eines sozialen, ökologischen und demokratischen Strukturwandels befassen.

Dieses Projekt wird mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union realisiert. Für den Inhalt des Projekts ist ausschließlich das Konzeptwerk Neue Ökonomie verantwortlich und es gibt nicht die Position der Europäischen Union wieder.

Termine

  • 16.05.2019 in Böhlen
    Das Leipziger Braunkohlerevier zu DDR-Zeiten
    > mehr lesen
     
  • 18.06.2019 in Borna
    Das Leipziger Braunkohlerevier zu Wendezeiten
    > mehr lesen

     
  • 06.08.2019 in Groitzsch
    Umsiedlungsgeschichten hier und anderswo
    > mehr lesen
     
  • 08.08. 2019 in Groitzsch
    Alle Dörfer bleiben – weltweit: von aktuellen Widerstandsgeschichten
    > mehr lesen

     
  • 24.10.2019 in Großstolpen
    Strukturwandel in der Region
    > mehr lesen

     
  • 26.11.2019 in Pegau
    Strukturwandel in der Region
    > mehr lesen