Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Zeitenwende – Vom Umgang mit dem Ungewissen

29. September bis 2. Oktober

Ukrainekrieg, Klimakrise, Artensterben, Corona Pandemie, Digitalisierung – wir befinden uns in Zeiten tiefgreifender, ja gewaltiger Veränderungen, deren Folgen in weiten Teilen sowohl für den einzelnen Menschen als auch die Gesellschaften unabsehbar sind. Was kann und sollte der Verein zur Verzögerung der Zeit dazu beitragen, wie wir damit umgehen? Einerseits ist schnelles Handeln angezeigt, damit nicht noch mehr Menschen im Krieg getötet, die Erderwärmung gebremst, das Artensterben gestoppt und die Pandemie bewältigt werden, andererseits brauchen Individuen wie Kollektiven viel Zeit, um Veränderungen mitzutragen und neues Denken und Handeln in ihren Kulturen zu etablieren.

Mascha wird auf dem Symposium des Vereins zur Verzögerung der Zeit einen Workshop zu der Vision für das Jahr 2048 anbieten und dabei vertiefend auf den Aspekt des Zeitwohlstands eingehen.

Mehr Informationen

Details

Beginn:
29. September
Ende:
2. Oktober
Webseite:
https://www.zeitverein.com/symposium/

Veranstaltungsort

Wagrain/Salzburg

Veranstalter

Verein zur Verzögerung der Zeit