Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Oktober 2019

Es geht ums Ganze – Machtkritische Bildungsarbeit für einen sozial-ökologischen Wandel gestalten

Oktober 25 - Oktober 27
bei Frankfurt

in Kooperation mit quix – Kollektiv für kritische Bildungsarbeit Globale Ungerechtigkeit und ökologische Krisen sowie die Kämpfe und Alternativen für eine solidarischere Welt gehen alle an. Menschen sind darin unterschiedlich betroffen, haben verschiedene Privilegien und Zugänge. Damit verbundene Machtverhältnisse spielen auch in der Bildungsarbeit eine Rolle: Wie bearbeiten wir strukturelle wie alltägliche gesellschaftliche Machtverhältnisse methodisch – zwischen „zu abstrakt“ und „zu individualistisch“? Wie sind wir als Bildungsakteur*innen selbst positioniert? Wie können wir eine machtkritische Haltung entwickeln? Die Fortbildung bietet angeleitete…

Mehr erfahren »

November 2019

Strukturwandel in der Region

November 26 @ 19:00 - 22:00
Rathaus, Pegau

Im Rahmen der anstehenden Strukturwandeldebatten im Mitteldeutschen Braunkohlerevier führt das Konzeptwerk Neue Ökonomie 2019-2020 eine Reihe von insgesamt acht Veranstaltungen im Leipziger Umland durch. Diese wird sich zu Beginn mit Umsiedlungserfahrungen aus der Vergangenheit befassen und anschließend einen Blick auf die Gegenwart und die globale Perspektive richten. Ab der fünften Veranstaltung wollen wir uns intensiv mit den Herausforderungen und Möglichkeiten eines sozialen, ökologischen und demokratischen Strukturwandels befassen.

Mehr erfahren »

Dezember 2019

Erfahren – Hinterfragen – Neu denken. Reflexionsprozesse gestalten und anleiten

Dezember 2 - Dezember 4
Leipzig Sachsen + Google Karte

Durch die Verbindung von erfahrungsbasiertem Lernen und Reflexion können wir transformative Lernprozesse unterstützen, in denen wir tief verinnerlichte Fühl-, Denk- und Handlungsweisen („Mentale Infrastrukturen“) hinterfragen. In dieser Fortbildung lernen die Teilnehmer*innen verschiedene Ansätze der Gestaltung und Moderation von Reflexionsprozessen kennen und wenden diese selbst an. Sie erarbeiten individuelle und gesellschaftliche Annahmen, die einer nachhaltigen und global gerechteren Welt im Weg stehen und entwickeln Herangehensweisen, um diese mit ihren Zielgruppen in Aktion und Reflexion zu hinterfragen. Für Lehrer*innen und Multiplikator*innen in…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren