Wir stehen für eine neue Wirtschaft.
Von allen, für alle. Ökologisch und sozial.

Ihr könnt den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
Über die Verwendung eurer Daten könnt ihr euch in unserer Datenschutzerklärung informieren.

Die aktuelle Wirtschaft ist ungerecht und zerstört unsere Lebensgrundlagen.

Mit der Arbeit des Konzeptwerks wollen wir deshalb Menschen die Zuversicht geben, selbstbestimmt die Gesellschaft zu verändern. Wir verbinden soziale Bewegungen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft – und schaffen Lernräume für kritische Bildungsarbeit. Gemeinsam arbeiten wir an machbaren Konzepten und zeigen auf, was den Wandel blockiert. Unser Ziel bei allem, was wir tun: Ein gutes Leben für alle.

Warum unsere Arbeit wichtig ist.

Menschen, die ohnehin benachteiligt sind, haben es durch Krisen wie Corona oder den Klimawandel noch schwerer. Ungleichheit und Ungerechtigkeit werden verschärft. Es ist an der Zeit Wirtschaft und Gesellschaft neu zu denken und zu gestalten.

Mit unseren Projekten arbeiten wir an Alternativen, die eine sozial gerechte und ökologische nachhaltige Zukunft für alle ermöglichen. Wir bringen gesellschaftliche Veränderungen voran. Unterstütze uns dabei!

Das Konzeptwerk sagt Danke!

Gemeinsam. Gerecht. Global.

In einer Allianz von diversen Akteuren aus Sachsen und Berlin schaffen wir Begegnungsräume. Wir bringen Perspektiven und Bedürfnisse von Menschen in Kontakt, um Globales Lernen kritischer und vielfältiger zu machen und um dem Ziel einer postmigrantischen Gesellschaft näher zu kommen.

Dabei gehen wir den Fragen nach, was Klima- und Gesundheitkrise mit kolonialen Kontinuitäten zu tun hat und warum es nötig ist, die Aspekte stärker im Globalen Lernen zu verankern.

Material zu "Digitaler Fuß- und Fingerabdruck" online!

Digitalisierung ist ein wichtiges und kontroverses Thema in einer sozial-ökologischen Transformation.

Die neuen Bildungsmethoden vermitteln grundlegendes Wissen, aktivieren die Teilnehmer*innen und fördern kritisches Reflektieren zu Ressourcenverbrauch, globale Zusammenhänge und Machtfragen.

Im Fokus steht die Selbstermächtigung zu Entscheidungen rund um digitale Technik im Alltag.

Wie geht ein digitaler Kongress?

Auf Grund der Corona-Pandemie mussten wir den Kongress Zukunft Für Alle innerhalb kürzester Zeit in den digitalen Raum verlegen. Dabei haben wir viel über Online-Großformate und Beteiligungsmöglichkeiten im digitalen Raum gelernt. Dieses Wissen und unsere Erfahrungen wollen wir gerne weitergeben. Dafür hat unsere AG Digitales einen Leitfaden erarbeitet, der auch anderen Akteur*innen helfen soll, partizipative und inspirierende digitale Großveranstaltungen zu planen und durchzuführen.

Wie wir an einer neuen Wirtschaft arbeiten

Mit unserer Arbeitsweise zeigen wir schon heute, wie die Wirtschaft von morgen aussehen kann.

wie wir arbeiten