Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Alle Macht den (digitalen) Märkten? Marktlogik und Selbstunternehmertum in der digitalen Wirtschaft

19. Februar von 18:00 bis 20:00

Die Demokratie lebt davon, dass sie alltäglich von möglichst vielen Menschen gelebt wird. Vor ein paar Jahren wurden noch soziale Medien und unzählige Apps als neue Demokratisierungsmaschinen gefeiert, heute ist das Bild trüb geworden. Der Einfluss von Facebook in Wahlen und prekäre Arbeitsbedingungen bei Amazon oder Foodora werfen große Fragen auf: Kann Digitalisierung ihre Versprechen einhalten? Wie demokratisch und sozial gerecht ist unsere digitale Wirtschaft?

Denn die fortschreitende Digitalisierung aller Lebensbereiche ruft einen neuen Menschen hervor: der “homo digitalis” muss seine ökonomische Vernunft online anwenden um als Selbstunternehmer wettbewerbsfähig zu bleiben. Das Internet wurde von einem freien öffentlichen Raum für alle zu einem allumfassenden Markt, auf dem das Recht des Stärksten gilt.

In diesen Rahmen stellt sich die Frage, wie sich die Demokratie im Zeitalter der Datenkonzerne verändert. Viele zeigen sich widerständig und setzen sich für “freie Software” und offene Plattformen ein, die nicht nur für Tech-Expert*innen zugänglich sind. Wer kämpft für mehr Handlungsmöglichkeiten für alle, und welche Alternativen haben sie anzubieten? Wird es letztlich heißen: Alle Macht den digitalen Räten?

Eine Veranstaltung in Landezentrale für politische Bildung Sachsen Anhalt und dem Konzeptwerk Neue Ökonomie.

Referent*innen:

* Katharina Nocun – Netzaktivistin und Bloggerin
* Dr. Florian Butollo – Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in der Forschungsgruppe “Globalisierung, Arbeit und Produktion”

Details

Datum:
19. Februar
Zeit:
18:00 bis 20:00
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.facebook.com/events/1081565958854093/

Veranstaltungsort

Café Koffij Halle
Leipziger Straße 70
Halle, 06108

Veranstalter

Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
Konzeptwerk Neue Ökonomie