Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Bildung für nachhaltige Entwicklung: Zukunftswerkstatt

1. Juli | 9:00 bis 14:30

Die sich zuspitzende Klimakrise und die wachsende soziale Ungleichheit machen deutlich: Ein Weiter wie bisher ist weder möglich noch wünschenswert. Wir brauchen gesellschaftliche Veränderung im großen Stil. Doch wie kann eine Zukunft konkret aussehen, in der Menschen in all ihrer Vielfalt weltweit wertgeschätzt werden und frei und selbstbestimmt leben können? Und in der gleichzeitig eine lebenswerte Umwelt erhalten wird? Welche Rolle spielt dabei Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Kontext der Hochschullehre?
Gemeinsam gehen wir der Frage auf den Grund, was BNE in Lehr- und Lernsettings der Hochschullehre bedeutet und erarbeiten konkrete Handlungs- und Umsetzungsmöglichkeiten für die eigene Hochschullehre.
Die Zukunftswerkstatt wird in drei Phasen stattfinden:

  • 1. Problemanalyse
  • 2. Utopiephase, und
  • 3. Strategiephase.

Teilnehmende werden ermutigt, ihre eigenen Perspektiven und Ideen miteinzubringen und erhalten Impulse für die eigene Lehrgestaltung.

Lernziele

Die Teilnehmenden…

  • erweitern ihren Blick auf BNE im Kontext der Hochschule.
  • erkennen BNE als ein weites und komplexes Thema, mit dem viele Aspekte und Fragen verbunden sind und bekommen einen Überblick über die Problemfelder von BNE im Hochschulkontext.
  • reflektieren die Hochschullehre als einen von Machtverhältnissen geprägten Raum und ihre eigene Rolle darin.
  • verstehen BNE als einen dynamischen Prozess, der unterschiedlich gestaltbar ist und von Machtverhältnissen abhängt.
  • erkennen Handlungsmöglichkeiten, didaktische Ansätze und Methoden, um Bildung gerechter zu gestalten.
  • machen Erfahrung im »utopischen Denken«.

Details

Datum:
1. Juli
Zeit:
9:00 bis 14:30
Veranstaltungskategorie:
Webseite:
https://www.hd-sachsen.de/anmeldung/bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung-zukunftswerkstatt

Veranstaltungsort

Technische Universität Dresden (TUD), Fritz-Foerster-Bau
Mommsenstraße 6
Dresden,
Google Karte anzeigen

Veranstalter

TU Dresden