Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zukunftsreise in eine nachhaltige Digitalisierung – die politischen Forderungen der Bits & Bäume

6. Juni | 10:00 bis 11:00

Die Bits & Bäume Bewegung hat dazu beigetragen, dass die nachhaltige Gestaltung des digitalen Wandels immer stärker auf die Agenda rückt. Die politischen Forderungen des Bits & Bäume Bündnisses zeigen, wohin die Reise gehen muss, damit Nachhaltigkeit und Digitalisierung in Einklang gebracht werden können. Denn bei allem Faszinierenden, Hilfreichen, Bequemen und Verbindenden digitaler Technologien läuft eine Menge schief. Ein hoher Ressourcen- und Energieverbrauch, katastrophale Arbeitsbedingungen, Entsorgungsdesaster und Umweltzerstörung in zahlreichen Abschnitten der Produktionskette bis hin zur digitalen (Des-)Information, die auf unseren Endgeräten landet.

An Lösungsideen mangelt es nicht: Aus der Bits & Bäume Bewegung kommen viele Ideen, wie umgestaltet und reguliert, anders gewirtschaftet, designt, digitalisiert werden sollte. Doch wie sieht eine nachhaltige Zukunft im digitalen Zeitalter aus? Es braucht positive Erzählungen und Utopien als anschlussfähige Geschichten, wie digitale Technologien für ein gutes Leben für alle aussehen können, als Orientierung für die notwendige Transformation. Wir wollen utopisieren, in die Zukunft denken und uns radikal und konkret den relevanten Problemen unserer Gegenwart stellen.

Wir laden euch ein auf Geschichten aus dem Jahr 2035, in denen erzählt wird was dann anders ist, welche Pfade verlassen wurden und wie wir in einer digitalisierten Welt leben, die gesellschaftlichen Zusammenhalt stärkt und unseren Planeten bewahrt. Wir wollen nachspüren was Transformation ganz konkret bedeutet könnte. Um uns von alten Denkmustern und Wahrnehmungen zu lösen, wollen wir aus der wünschenswerten Zukunft aufs Heute blicken. Wie sind wir da hingekommen? Welche digitale Technik haben wir genutzt, wie und wofür? Wie wurden politische Weichen gestellt? Was hat sich auf struktureller Ebene geändert? Welche Paradigmen wurden überwunden?

Anja gibt mit Rainer Rehak vom Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. auf der diesjährigen re:publica eine Audio-Tour durch unterschiedliche digital-paradiesische Utopien.