Sprache wechseln:

EN
ES

Online-Konferenz | 26. bis 28. November 2021

Care für Globale Gerechtigkeit.

Trotz Corona-Krise.

Mit analogem Kulturprogramm in Leipzig

ACHTUNG PROGRAMMÄNDERUNG

Auf Grund der verschärften Coronaverordnung seit 22. November finden die Kulturveranstaltungen leider NICHT mehr analog in Leipzig sondern nur noch online statt. Weitere Information zu den Streams und Zugängen findet ihr im Programm.

CARE (zu dt. Sorge, arab. رعاية / عناية , span. Cuidado) bedeutet, sich um das Lebensnotwendige zu kümmern. Care umfasst unbezahlte und bezahlte Sorgearbeit, wie kochen, putzen, waschen, alte und kranke Menschen pflegen, Kinder begleiten und füreinander da sein. Diese Tätigkeiten sind zentral für das soziale Miteinander und für ein Leben in Achtung und Interaktion mit der Natur.

Care-Arbeit wird strukturell ausgebeutet, weil die Wirtschaft auf Profitmaximierung ausgerichtet ist, von der wenige Menschen profitieren. Benachteiligt werden vor allem die Personen, die Care-Arbeit leisten: FLINTA-Personen*, in Deutschland häufig auch FLINTA-Personen mit unsicheren Aufenthaltstiteln und FLINTA-Personen mit geringerem Einkommen.

Die Corona-Pandemie hat die Care-Krise zugespitzt.

Unser Konferenzprogramm ist globaler Gerechtigkeit verpflichtet. Internationale Referent*innen geben Einblicke in Care-Arbeit weltweit, in feministische Ansätze für eine neue Wirtschaft und antirassistische Kämpfe auf dem globalisierten Arbeitsmarkt der Pflege. Welche Wege können wir in Zeiten der Corona-Krise gemeinsam gehen, um als globale Bewegung für soziale und ökologische Gerechtigkeit zu kämpfen? Welche Utopien einer anderen Wirtschaft können wir entwickeln und werden schon gelebt? Wie sieht ein Globales Lernen für eine Gesellschaft aus, die für sich und ihre Umwelt Sorge trägt?

Melde dich bis zum 25.11.21 für die Konferenz an! → Jetzt anmelden

Auf den folgenden Seiten findest du das → Konferenzprogramm, alle weiteren → Informationen und eine Übersicht über → die Referent*innen. Das Programm der Konferenz gibt es auch auf → Englisch, → Spanisch und → Arabisch.

Wir suchen noch Helfer*innen! Hast du Lust dich einzubringen? Dann schreibt uns eine → E-Mail.

Viel Spaß!

*FLINTA: Frauen, Lesben, inter-, nichtbinäre, trans- und agender-Personen

Themenbereiche

Mit den folgenden Themen beschäftigen sich die Workshops und Angebote unserer Online-Konferenz.

Utopie

Welche Wege gibt es hin zu einer Care zentrierten Wirtschaft?
Wie sieht eine Gesellschaft aus, in der wir füreinander und für die Umwelt Sorge tragen?

Bildung

Care als Thema des Globalen Lernens: Wir vermitteln Bildungsmethoden zu Care-Arbeit und Globaler Gerechtigkeit.

Migration

Wir schauen auf koloniale Kontinuitäten auf dem globalisierten Arbeitsmarkt der Sorgetätigkeiten und sprechen über postmigrantische Kämpfe.

Empowerment

Wir wollen Räume schaffen, um von Diskriminierung betroffene Personen zu empowern und solidarische Bündnisse zu schmieden.

Feminismus

Was bedeutet feministisch Wirtschaften? Welche globalen Kämpfe und Bewegungen gibt es?

Klima

Als Menschen sind wir Teil des Ökosystems, es ist unsere Lebensgrundlage. Wie können wir angesichts der Klimakrise für unsere Umwelt sorgen?

Ablaufplan

Die Konferenz findet von Freitag Abend bis Sonntag Mittag statt. Den groben Ablauf findet ihr unten aufgezeigt und ihr könnt ihn euch auch als → PDF-Datei herunterladen. Zum genauen Programm mit allen Workshop-Angeboten für die einzelnen Tage gelangt ihr, wenn ihr → hier klickt

Das Eröffnungspodium am Freitag um 18 Uhr gibt es auchhier im Youtube-Stream.

Die Keynote-Speach am Samstag um 17 Uhr gibt es ebenfalls im Youtube-Stream.

Ablaufplan für Freitag Samstag Sonntag Online Konferenz

Im Rahmen des Kooperationsprojektes

» Gemeinsam. Gerecht. Global.
Sorgen, lernen und handeln in postmigrantischen Allianzen. «

Organisiert von:

Logo Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.
Logo Universität Leipzig
Logo Yesil Cember
Logo DaMigra
Logo Konzeptwerk Neue Ökonomie
Logo Care Revolution
Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des
Logo BMZ
Weiterhin durch:
Logo Heidehofstiftung
Logo Brot fuer die Welt
Logo Stadt Leipzig
Logo Stiftung Menschenwürde und Arbeitswelt